Sensomotorische Fußdruckmessung

Informationsbroschüre herunterladenSensomotorische Fußdruckmessung / Ganganalyse Vorschau

Sensomotorische Einlagen finden bereits seit Langem Verwendung im Hochleistungsport und dienen dazu muskulären Dysbalancen entgegenzuwirken. Um Ihnen die bestmöglichen Schuheinlagen zur Verfügung stellen zu können, arbeiten wir mit modernster Technik.

Ganganalyse und Fußdruckmessung liefern entscheidende Daten über Dysbalance, Belastungsspitzen und Fußfehlstellungen, die dazu genutzt werden, Einlagen, die Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen, zu entwickeln.

Positive Effekte dieser Einlagen lassen sich insbesondere bei Rotationsfehlstellungen der Beine, Fußfehlstellungen, wie Spitzfuß, Senkfuß, Knickfuß und Klumpfuß, Zehenfehlstellungen (z.B. Hallux valgus) Achillessehnenbeschwerden, Fersenspornproblemen und Zehenspitzengang beobachten. Das Tragen der Einlagen führt zur Stabilisation und statischen Aufrichtung des Fußes, wodurch Schmerzen reduziert und Fußbeschwerden vermieden werden.

Sollte eine Fußdruckmessung nicht ausreichend sein, führen wir eine Laufbandanalyse durch. Ziel der Laufbandanalyse ist es, den ganzen Körper und dessen Biomechanik beim Gehen oder Laufen zu berücksichtigen, um gegebenenfalls mit bestimmten Schuhen oder individuell angefertigten Einlagen den Fuß und damit den Körper zu entlasten.

Sensomotorische Fußdruckmessung was last modified: Januar 28th, 2018 by Can Atabas