Orthomolekulare Medizin

Orthomolekulare Medizin Vorschau

Orthomolekulare Medizin dient der Erhaltung guter Gesundheit und Behandlung von Krankheiten durch die Veränderung der Konzentrationen von Substanzen im menschlichen Körper die normalerweise im Körper vorhanden sein sollten und für die Gesundheit erforderlich sind.

Diese Medizin wird auch Mikrovitalstoff Medizin genannt, sie stellt wissenschaftliche Basis dar. Das bedeutet Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäüren und Fettsäuren müssen dem menschlichen Organismus regelmäßig in ausreichenden Mengen mit der Nahrung zugeführt werden, da er sie nicht selbst produziert.
Jeder Mensch ist also auf die regelmäßige und ausgewogene Zufuhr der Mikrovitalstoffe in den jeweiligen Mengen angewiesen, die sich üblicherweise in den Zellen seines Körpers befinden sollten.

Orthomolekulare Medizin was last modified: September 25th, 2017 by Can Atabas